Alpine Kolloquien
für Sicherheit und Gesundheit auf Baustellen

Worum geht es?

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Bau sind heute zu einer internationalen Herausforderung geworden. Mobilität, Fusionen, Grenzöffnungen, Grossbaustellen, Optimierungen usw. machen eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit unerlässlich.

Als wichtige Veranstaltung hat sich hierzu das "Alpine Kolloquium" etabiliert. Seit dem Jahr 2000 treffen sich Unfallversicherer, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände aus dem deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol) jährlich zu einem Erfahrungsaustausch, um voneinander zu lernen und um gemeinsame Aktivitäten zu starten.
 
Die Mitgliederorganisationen sind:
  • PKB - Paritätisches Komitee im Bauwesen für Ausbildung und Sicherheit in der Autonomen Provinz Bozen (Italien)
  • SUVA - Schweizerische Unfallversicherungsanstalt (Schweiz)
  • AUVA - Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (Österreich)
  • BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (Deutschland)


Webseite: BAUFORUM +