>>ITALIANO

COVID-19

INFO

Das Paritätische Komitee im Bauwesen hat in Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern im Bauwesen der Autonomen Provinz Südtirol die Richtlinien für Tätigkeiten auf öffentlichen und privaten Baustellen in Zusammenhang mit COVID-19 ausgearbeitet. Das Dokument wird ständig, in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsinspektorat der Autonomen Provinz Bozen und dem Südtiroler Sanitätsbetrieb, aktualisiert und angepasst. Sie finden immer die aktuelle Version auf dieser Webseite veröffentlicht.
Weiters wird eine E-Mail zur Verfügung gestellt, um Fragen, Anregungen und Ergänzungen von verschiedenen Akteuren, die auf der Baustelle tätig sind, zu sammeln und in Informationen und FAQ für Alle umzusetzen. Die Plakate kann man auf der Baustelle oder in den Arbeitsstätten aufhängen. Hier finden Sie auch die Eigenerklärungen, die Sie ohne weiters benutzen können.
Weiter unten finden Sie die Maßnahmen und Verordnungen der Regierung und der Provinz Bozen und ein Video das veranschaulichen soll, wie die Arbeiten auf der Baustelle mit Covid-19 zu verrichten sind.

INFO für die Rückkehr aus dem Ausland:
Seit dem 3. Juni 2020 gibt es keine Quarantänemaßnahmen mehr für die Einreise nach Italien aus den folgenden Ländern:
  • Mitgliedstaaten der Europäischen Union;
  • Vertragsstaaten des Schengener Abkommens;
  • Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland;
  • Andorra, Fürstentum Monaco, Republik San Marino und Vatikanstadt.


Hingegen sind Personen, die aus Staaten kommen, die nicht in der obigen Liste aufgeführt sind, verpflichtet, ihre Rückkehr unverzüglich der Präventionsabteilung der Gesundheitsbehörde mitzuteilen, für die die Abteilung die 14-tägige Isolation und die Durchführung der Abstriche veranlassen wird.
Die Meldung kann direkt über die Website https://sabes.it/it/covid-19.asp oder mittels E-Mail an coronavirus@sabes.it unter Angabe von Vorname, Familienname, Geburtsdatum, Herkunftsland und Telefonnummer erfolgen.
Für die Herkunft aus den oben aufgeführten Ländern gibt es keine Kontrollen oder Meldungen.

Wir erinnern daran, dass die Bestimmungen bezüglich Sicherheit, Prävention und Gesundheit am Arbeitsplatz immer in Kraft sind und nicht vom den Covid-19-Verordnungen ersetzt wurden.

Hier der Beschluss der Landesregierung vom Nr. 483 07/07/2020 über die Genehmigung der Richtpreisverzeichnisse für Hoch- und Tiefbauten und der allgemeinen technischen Vertragsbestimmungen für das Jahr 2020, samt Anhänge (inklusive Kosten für Covid-19 ).

LEITLINIEN FÜR TÄTIGKEITEN AUF ÖFFENTLICHEN UND PRIVATEN BAUSTELLEN:

Version 3.0 vom 06.05.2020
Version 3.0, Anhang A vom 16.06.2020

E-MAIL

covid19@pkb.bz.it
diese E-Mail-Adresse ist für alle Akteure, die auf der Baustelle arbeiten und Fragen haben und/oder Anregungen und Ergänzungen senden möchten.

EIGENERKLÄRUNGEN: VORLAGEN

- Informationen an die Arbeitnehmer PDF Word
- Informationen andere Personen (Techniker, Selbstständige, Besucher usw.) PDF WORD
- Registrierung der Körpertemperatur der Arbeitnehmer PDF WORD
- Eigenerklärung Körpertemperatur andere Personen (Techniker, Selbstständige, Besucher usw.) PDF WORD

MAßNAHMEN UND VERORDNUNGEN:

VIDEO

"Misure per il contrasto ed il contenimento della diffusione del Virus SARS-CoV-2 negli ambienti di lavoro", realisiert von:
  • Centro Edile per la Formazione e la Sicurezza Udine
  • Ente Scuola Maestranze Edili Prevenzione Sicurezza Pordenone
  • Ente Formazione e Sicurezza della Provincia di Gorizia
  • Comitato Paritetico Territoriale della Provincia di Trieste