TECHNISCHE VISITEN FÜR DIE SICHERHEIT AM BAU

Die Techniker des Paritätischen Komitees im Bauwesen führen im Beisein des Baustellenverantwortlichen technische Beratungen direkt auf der Baustelle durch.
Die Baustellenvisite ist kostenlos.

1) Erste Baustellenvisite

- Erhebung der Gefahrensituation und der Risiken auf der Baustelle
- Überprüfung der Einhaltung der Sicherheitsvorschriften
- Beratung der Baustellenverantwortlichen
- Erstellung eines technischen Berichts vor Ort
- Übermittlung an das Unternehmen

2) Zweite Baustellenvisite

- Überprüfung, ob die erhobenen Risiken und Gefahren der ersten Baustellenvisite beseitigt wurden und die Sicherheitsvorschriften eingehalten wurden

3) Dritte Baustellenvisite

- Falls keine Verbesserung der Gefahrensituation erfolgt, wird eine dritte Baustellenvisite durchgeführt
- Bleibt die Situation und die Gefahr für die Sicherheit der Arbeitnehmer unverändert, wird eine Benachrichtigung der Aufsichtsorgane in Betracht gezogen